Wassermühle Hanerau von 1857
Wassermühle Hanerau von 1857

11.04.2018 Hallo Mühlenfreunde.

Der Müller ist wieder gesund und es geht stark auf den Mühlentag 2018 los. Dazu sollte die Mühle wieder aus dem Winterschlaf geholt werden. Das allerdings bedarf auch vieler fleißiger Hände. Bist Du wieder dabei mit anzupacken? Wir vom Vorstand würden uns sehr freuen. 

Hier die Termine:

Mittwoch 18.4. 18:00 Uhr

Mittwoch 25.4. 18:00 Uhr

Mittwoch 2.5. 18:00 Uhr

Dienstag 8.5. für Mitglieder die Jahreshauptversammlung des Vereins. Einladung folgt extra.

Montag 14.5. Anmahlen. Dieses Mal ist der NDR live dabei, dazu wünsche ich mir viele, ganz viele Besucher. Ab 15:00 Uhr bitte an der Mühle sein, denn ab 16:30 Uhr wird live gesendet.

Sonnabend 19.5. Letzte Vorbereitungen für den Mühlentag.

Montag 21.5. 10:00  Uhr Mühlentag

Dienstag 22.5. 10:00 Uhr Aufräumen nach dem Mühlentag.

Freitag 29.6.  ab 19:00 Mittsommerfest.

 

Wir bieten am Pfingstmontag aus Haushaltsauflösung, Bücher, Geschirr, Haushaltgeräte, Antike Sachen, Bilder und vieles mehr, in der Wassermühle Hanerau zum Verkauf an. Der Erlös kommt der Mühle zugute.

Wir bieten am Pfingstmontag aus Haushaltsauflösung, Bücher, Geschirr, Haushaltgeräte, Antike Sachen, Bilder und vieles mehr, in der Wassermühle Hanerau zum Verkauf an. Der Erlös kommt der Mühle zugute.

 

Sollten dazwischen noch Termine anfallen melde ich mich

Eine alte Wassermühle träumt vom Meer

Am 7. Oktober bot das Ensemble „MäQinBläck“ aus Berlin-Spandau mit  Alexander Gutthat, Jochen Schäfer, Rolf Steuer und Lukas Zimmermann unter der Leitung von Matthias Bender dem begeisterten Publikum in der alten Wassermühle Hanerau Barbershop-Singen vom Feinsten.

Barbershop-Gesang kommt aus Amerika und ist meistens eine vierstimmige A-Capella-Musik, deren Melodie von einer Führungsstimme gesungen wird. Auch zu Zeiten als es noch kein Radio gab, waren musikalische Veranstaltungen mit den neuesten Schlagern und populärer Musik ein beliebtes Publikumsziel. Die Songs wurden oft am nächsten Tag beim Barbier zum Zeitvertreib nachgesummt: Einer gab die Melodie vor, ein anderer ersann eine Bass-Linie darunter, eine weitere hohe Stimme sang Terzen über der Melodie und ein Bariton rundete schließlich alles harmonisch ab. So hörten auch diejenigen, die nicht auf den Veranstaltungen gewesen waren, die neuen Songs und machten mit. So entstand die Barbershop-Musik. 1920 griffen die „Comedian Harmonists“ diese Tradition erfolgreich auf. Heute sind es z.B. die „Prinzen“ aus Leipzig oder die „Wize Guys“ aus Köln, die diesen ursprünglich sehr einfachen Musikstil zu einem neuen Höhepunkt führten .

Die jungen Barbershop-Sänger der Gruppe „MäQinBläck“   eroberten in der Wassermühle Hanerau mit ihren Songs im Handumdrehen die Publikumsherzen.  Songs, wie „Mad world“ und  „Träum vom Meer“ (Wize Guys) ,  „Because“ (John Lennon) oder „Ich wär so gerne Millionär“ von dem einstigen Thomaner-Chor-Mitglied und heutigen Sänger der Gruppe „die Prinzen“, Sebastian Krummbiegel, fanden regen Applaus. Das Ensemble „MäQ in Bläck“ ist 2012 aus dem Gospelchor der Spandauer Luthergemeinde, den „Spirit Singers“ hervorgegangen. Seither sind die Mitglieder dem Barbershop-Singen verfallen. Sie wollten einmal „etwas ohne die Frauen machen“ und  eigene Wege gehen. Das ist ihnen publikumswirksam gelungen. Nicht nur, weil sie gut bei Stimme sind, sondern auch weil ihnen der Schalk im Nacken sitzt, wenn sie  mit   „Powerfrau“ oder „Anna hat Migräne“ das Los des modernen Mannes besingen.

„Nich nur vun Kultur schnacken, sonnern ok hingon“ waren die einleitenden Wort von Müller Jochen Pahl, der als Veranstalter wieder einmal sein erfolgreiches Engagement für die Wassermühle Hanerau als kulturelle Begegnungstätte für Junge und Jungebliebene unter Beweis stellte.  Ein vielversprechender und gelungener Abend .

Abriss der alten Rutsche am 24. und 25.7.2017 ab 18:00 Uhr. Helfer bitte mit Gummistiefel kommen.

Hallo Mühlenfrün.

 

Nächstes Treffen am 31. Januar 18:00, um in der Mühle ein bisschen die Möbel zu rücken und Fußleisten abschrauben. Es sollen noch Leitungen hinter den Leisten verlegt werden. Auf Helfer freut sich,

der Müller

2017

Mittsommer 2016

Jetzt kann die Mühle wieder gereinigt werden. Bütte weg, Stein hoch und sauber machen. Ich hatte noch einen Kindergarten und eine Schulklasse aus der Waldorfschule NMS bei mir in der Mühle. Das war das letzte Schaumahlen für dieses Jahr.

Die Anmeldungen für das Mitsommerfest sind voll in Gange.

Zum Saubermachen treffen wir uns am Montag den, 13.6.16 ab 18:00Uhr. Wenn Zeit ist, erste Vorbereitungen für das Mitsommerfest.

Mühlentag 16.05.2016

Auch dieses Jahr war am Mühlentag wieder jede Menge in und um die Mühle los. Einen kleinen Eindruck was so los war seht ihr in dem Video!

Jahreshauptversammlung 4. Mai.2016

Hallo Mühlenfrün.

Schon weller is een Johr rum. De Möhlendag 2016 steiht an.  In Hanerau an de Woddermöhl is wedder fix wat los. Hest Du Tied und Lust, kiek doch mol in.

De Mölenvereen und mien Familie freut sick ob Die. Ok düt Johr giv dat Möhlenführung op hoch und op plattdütsch. Man süt sich.

Glück to

Jochen

Am 22. März trafen die Mühlenhelfer zum Arbeitseinsatz in der Mühle. Es wurden Vorbereitungen für die bevorstehenden Malerarbeiten getroffen und der Motor von der Reinigung fixiert. Der erste Probelauf des Motors verlief gut, sodass wir ein Stück Antriebswelle wieder abschmirgeln konnten. Jetzt ist der Rest Welle auch blank und eingeölt. Es wurde die neue Tür bewundert und auch gut Klönschnack gehalten.

Hallo Mühlenfreunde.

Der Frühling beginnt und wir wollen uns wieder in der Mühle zu Arbeitseinsätzen und Klönschnack treffen. Ab jetzt jeden Dienstag ab 18:00 Uhr. Also ab dem 22.3.2016.

Bis dann

Der Müller

Eine traurige Mitteilung.

Unser Vereinsmitglied, Mühlenhelfer, Mittsponsor der Stifterbank Theodor-Storm und der Gartenbänke, Karl-Erik Kuschka, ist im März 2016 von uns gegangen. Wir werden“ Charly“ in unseren Herzen in guter Erinnerung behalten.

Noch rührt und dreht sich nichts in der Mühle. Ich gebe rechtzeitig Nachricht wenn es wieder weiter geht. Unter Veranstaltungen kannst du schon einige Termine sehen und schon einmal vormerken.

Wer Hat mir die CD mit den Liedern von den Brüdern Wolf gegeben. Eine CD mit ganz tolle Liedern drauf. z:b: Snuten und Poten. Vielen Dank und melde dich mal bei mir.

Jochen

2016

Liebe Mühlenfreunde und Helfer.

Der Kalender wird dünner, dass Jahr neigt sich dem Ende. Rückblickend war wieder sehr viel Betrieb in der Wassermühle Hanerau. Es waren mehrere Hochzeiten, der Mühlentag, 2 Taufen, Familientreffen, eine Lesung, ein Konzert mit Musik vom Fass, einen Coktailabend, treffen zum Möhlenschnack, arbeitsreiche Abende mit Mauerarbeiten, reinigen der Reinigung, Anmahlen, der neue Fußboden im Anbau der Mühle und immer wieder fegen und sauber machen. Ich möchte mich, auch im Namen meiner Vorstandsmitglieder bei allen die mit unserem Gedanken „Leben in die Mühle zu bringen“ für den Einsatz den jeder auf seine Art geleistet hat vielmals bedanken und eine gesegnete Weihnachtszeit und Gesundheit für das Jahr 2016 wünschen.

 

Glück zu Jochen

Tun Möhlenschnack vun 9.12.2015 dreepen sick um de 15 Lüt. Wie heebt uns düchdich watt vertellt und sünd bie Klokken havie Twölf uddenanner gohn mit een gudes Geföhl för den nächsten Schnack.

28.11.15 De Murlüt währn in de Möhl. De Gebröder Löhn hebt murt und den Putz udbeedert. Se hebt sehr gude Arbeit aflebert. De Billers dorto ward noch rinstellt.

Seit dem 10. Oktober sind die fleißigen Helfer wieder jeden Mitwoch ab 18:00 Uhr in der Mühle tätig.  Der Fußboden im Obergeschoß der Mühle wird erneuert. Warum das ganze? Der Boden ist so Wurmstichig und brüchig geworden, dass wir schon seit 5 Jahren keine Mühlenbesucher auf den Boden lassen. Es war einfach zu gefährlich. Also ran an die Arbeit. Alter Boden raus Neuer rein. Nein so einfach ist es nicht. Die Balkenlage ist noch in einem sehr guten Zustand. Die Bretter raus, alle morsch, aber die Nägel sitzen fest. Dann der Staub, Spinnen, Silberfischen, Getreide in den Ritzen und immer wieder fegen. Ich habe des Öfteren gesagt: „Fegen ist des Müllers liebste Beschäftigung“ in diesem Fall aber nicht unbedingt. Es müssen Betonarbeiten zur Vorbereitung noch gemacht werden. Dann geht es los, Brett für Brett und der Boden wird sicherer zu Begehen. Die alten Bretter werden sogleich oben aus dem Fenster geworfen und auf dem Lagerfeuerplatz verbrannt. Hier zeigt sich als Spezialist Mühlenhelfer Klaus, während Stefan, unser Hauseigener Tischler die neuen Bretter verlegt. Manchmal hat er auch Hilfe dabei durch Maike, und der Müller fegt und reißt Bretter raus und fegt.

Anni Deckner liest aus Ihrem Buch „Heimathafen Husum" .

 

In einer gemütlichen Atmosphäre und 13 interessierten Zuhörern las Anni aus ihrem ersten Buch. Der Abend war für mich, der erste Leseabend in der Mühle. Die Vorleserin mit einer guten und dem Raum entsprechenden lauten Stimme drang bis an unsere Ohren. Es machte sehr neugierig was die Nelly aus dem Süden Deutschlands in Husum so erlebte. Die anschließende Buchsignierung und die Diskussion ging bis ca. 24:00 Uhr. Wolfgang und ich hatten dann noch eine „Nachlese“ bis 3Uhr nachts.

Ein Abend der nach Wiederholung ruft.

Was macht eigentlich ein Konzert für mich als Künstler zu etwas Besonderem, an das ich mich gerne erinnere? Ist es die Gage? Ist es die Stimmung? Oder ist es vielleicht der Veranstaltungsort? Wenn die Gage großzügig ausfällt, kann man schon mal über eine undankbare Lokation hinwegsehen. War die Stimmung sehr gut, die Gage aber unbefriedigend, bleibt mir ein Konzert trotzdem in guter Erinnerung.

Die Vorfreude auf ein Konzert ist aber immer am größten, wenn ich an originellen Orten mit speziellem Ambiente spielen darf. Die Wassermühle in Hanerau war und ist so ein Ort, darüber hinaus mit herzlichen Gastgebern und interessierten Zuhörern, die sich gleichermaßen fesseln als auch entfesseln ließen. In diesem Rahmen meine eigenen Lieder neben meinen Lieblingsliedern zu präsentieren, hat vom Anfang bis zum Ende großen Spaß gemacht. Danke für den großen Zuspruch an meinen Texten und danke für's Mitmachen! Was will ein Musiker mehr...?
Ach ja... die Hutgage!?
Also an diesem Abend hat alles gepasst!
Schöne Grüße vom Fass,
Euer Ralf

Musik vom Fass – frisch gezupft!

Ein Mann, eine Gitarre und ein Fass...
Wenn der Schenefelder Liedermacher und Liedersänger Ralf Löper sein Programm „Musik vom Fass“ präsentiert, sprudelt es in diversen Geschmacksrichtungen.
Neben Selbstgebrautem  – nach Deutschem Reinheitsgebot – werden nationale und internationale Klassiker der besten Jahrgänge serviert. Mal herb-würzig, mal lieblich-verträumt, mal exotisch, mal vertraut – aber immer 100% pur und angenehm im Abgang. Danke Ralf es war ein toller Abend. Deine Texte und Lieder haben uns alle begeistert und einen sehr schönen Abend bereitet. Weiter so und wir werden uns wieder hören und sehen.

Coktailabend 19.6.2015

Mühle sauber.

Am 9.5.15 sind wir angefangen die Mühle wieder zu Reinigen. Steine auseinander zu nehmen und fegen, fegen und fegen. Zu diesem Treffen kamen 6 Helfer. In kleiner Runde haben wir den Rest Weizen vermahlen und dann die Mühle wieder gereinigt. Zu dem nächsten Treffen haben wir uns die Reinigung vorgenommen. Wie ich geschrieben habe, die Reinigung wird gebraucht um wir bekommen vieleicht einen Auftrag um 10.000 Pfund Fenchel zu Reinigen. Wenn alles klappt sind wir unserem Wunsch ein Zahnrad neu aufzukämmen ein Stück näher. Bekommen wir den Auftrag, werde ich zu diesem Ereignis noch besonders einladen. Treffen weiterhin Dienstag ab 18. Uhr.

Der Mühlentag 2015 war sehr gut besucht. Den Gottesdienst haben wir kurzentschlossen in die Mühle verlegt, da der Wettergott es nicht ganz so gut zur Gottesdienstzeit mit uns hatte. Später dann kam die Sonne und es war ein Mühlentag bei strahlendem Sonnenschein. Wir konnten über den Tag über 500 Gästen in und an der Mühle herzlich willkommen heißen. Die Jungs von der Landrock-Band haben die Mühlenbesucher ordentlich eingeheizt und klasse Musik gemacht. Ohne all die Helfer die unentgeltlich mit geholfen haben wäre auch dieser Mühlentag nicht möglich. Wir nehmen zum Mühlentag weder Eintritt noch Parkplatzgebühren sind aber durch die Spenden die an diesem Tag zusammen kamen, in der Lage ein wenig Geld für die Mühle zurückzulegen. Danke auch an alle die gekommen sind und einen Obolus in die Spendenkasse gelegt haben.

Weizenmehl und Roggenbackschrot auf Mühlenstein gemahlen.

Vor und nach Pfingstmontag gibt es wieder frischgemahlenen Getreide aus der Wassermühle Hanerau. Gerne mahlen wir in dieser Zeit auch selbstmitgebrachtes Getreide. Termine stimme ich mit Dir ab. Wer wieder Mehl möchte schreibe mir eine Mail mit Menge und Sorte bis zum 10. Mai 2015.

Der Müller

April 2015

Im April trafen sich die Mühlenhelfer jeden Mittwoch um die Reinigung zu „reinigen“. Alte Fettreste und Ölspuren wurden entfernt. Damit das Wasserrad nach der Winterpause den Betrieb wieder aufnehmen konnte, wurden die Kammräder und die Lagerböcke geschmiert.

Die erste Hochzeit in diesem Jahr war mal ganz was anderes. Hierzu findest Du auch unter Bildern eine kleine Auswahl.

Hallo Möhlenfrün,                                                                              1. März. 2015

ers hörst ne ganze Tied gornix vun den Kerl und denn geiht dat Schlach ob Schlag.

Wir waren am Sonnabend sehr fleißig haben Bretter auf den Boden gebracht und Pflastersteine aufgenommen und zwischen Mühle und Haus gebracht. Jetzt können die Pflasterarbeiten weitergehen.

 

Beim anschließenden Kaffee trinken haben wir beschlossen den ganzen März durch immer mittwochs um 18:00 Uhr zu Treffen um die die Mühle aus dem Winterschlaf zu holen und für die erste Hochzeit am 2.4. vorzubereiten.

 

Reinigen des Sichters und der Getreidereinigungsmaschine. Die Reinigung wieder zusammenbauen und natürlich wieder Möhlenschnack zu halten.

 

Helfer sind weiterhin gerne gesehen.

Nicht vergessen „Jeden Mittwoch 18:00 Uhr“

 

Glück zu

Jochen

Leeve Möhlnfrün,

Homascher Mark is wehn und wie stührt ob den Rest vunt Johr to. De Vorstand vun Möhlenvereen hett tosomm sitten unt dat nächste Drubben ton Möhlenschnack utklabüstert. Wenn Du dorbie bis, meld die kot bie mie an damit wie weht woveel Stöhl wie hinstellen schüllt.

Sollten sich mehr anmelden, dass wir nicht in unsere Stube passen, werden wir uns in der Mühle treffen. Davon gehe ich aus, also zieht Euch warm an. Treffen am 12.11.2014 19:00Uhr in der Mühle.

Liebe Mühlenfreunde.

Das war der Hammer, Mühlentag 2014. Es haben sich über den Tag hinweg um die 600 nette und begeisterte Besucher auf dem Mühlengelände eingefunden. Es gab viele gute Gespräche und mehrere Personen haben sich seit langem mal wiedergesehen.

Die Musiker um Mathias Constabel haben für eine schöne musikalische Umrahmung des Nachmittages gesorgt. Vielen, vielen Dank an alle fleißigen Helfer, die uns jedes Jahr so aktiv zur Seite stehen und für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung  sorgen. Den Kuchenspendern, die zum Teil uns schon über Jahre mit schönen Kuchen den Nachmittag versüßen, gilt auch ein fettes Lob und vielen Dank.

Wir konnten an diesem Tag noch 3 neue Mitglieder in unserem Mühlenverein aufnehmen. Am 6.6.2014 ist ein neues Fördermitglied aus Holzbunge in den Verein gekommen. Vielen Dank an alle, die dem Verein auch finanziell zur Seite stehen.

Arbeiteinsätze: 16.5,20.5., 27.5, 28.5.

 

 Eingelegt ins Mauerwerk in einer Tonflasche  am 15. Mai 2014

„Erhaltet mir die Mühle so lange es geht. Glück zu“

 

 

Termine: Anmahlen Mittwoch 30 oder 31.5.

 

15.5.2014 Teil des Fußboden erneuert und Mühle gestrichen

 

Heute 9. Mai sind wir schon ein ganzes Stück weitergekommen und sind gut davor zum Mühlentag fertig zu werden.

Da Hinnark beim Streichen mit der Leiter den Fußboden auf Sicherheit überprüfen wollte hat er festgestellt das eben dieser wurmstichig ist. Kurzerhand wurde ein Teil des Bodens neu verlegt mit alten Dielen aus der alten Schule von Hanerau( Klempner Dirks). Hier gilt ein besonderer Dank an Stefan, Christoph und Hinnark die sich auch am Wochenende über den Fußboden hergemacht haben.

Danke an die fleißigen Helfer die es mit Karin und mir soweit gebracht haben wie es jetzt ist.

 

Seit dem 17. März treffen wir uns  jede Woche ein oder zweimal wöchentlich in der Mühle.

Wir reinigen die Wände und  streichen sie neu an mit Kalkfarbe. Hinterher gibt es immer

noch einen  Klönschnack.  

 

Nächster Möhlenschnack ist am 27.2. um 18:30Uhr in der Mannhardtstraße 76.

Feststehende Termine gibt es schon für Feiern in der Mühle. Als da wären:

18. Mai gibt es ein Harfenkonzert mit 3 Harfenspielerinnen.

24.Mai Jahreshauptversammlung des Mühlenvereins.

7. Juni gibt es einen Lagersedgottesdienst für das Zeltlager der ev. Jugend.

8. Juni Aufbau für den Mühlentag

9. Juni 21. Deutscher Mühlentag

Das Mittsommernachtsfest fällt in diesem Jahr aus.

5 und 7.7. Ist die Mühle für private Feierlichkeiten angemietet.

Im August findet eine Trauung statt.

27.9. Der 2. Herbstmarkt.

 

Moin liebe Mühlenfreunde.   16.2.2014

Nun ist das Jahr schon 1 ½ Monate alt und ich habe lange nichts von der Mühle berichtet. Die Mühlenseite im Internet ist aber auf dem Laufendendem. http://wassermuehle-hanerau.de

Der Vorstand vom Mühlenverein hat sich am 29.1. schon einmal getroffen und sich Gedanken über das Jahr 2014 gemacht. Es wird wieder verschiedene Arbeitseinsätze geben. Dazu lade ich dann wieder rechtzeitig ein und freue mich über jeden der mit anpacken würde. Die Termine richten sich nach dem Wetter und wann der Müller Zeit hat.

 

Der nächste Mühlenschnak ist am 13.11.2013 19:00 Uhr in der Wassermühle.

Herbstimmung für einen Fototermin in der Wassermühle.

Platz zwischen Mühle und Haus

Zwischen Mühle und Haus wird der Platz neu gestaltet. Die Teerdecke verschwindet

und später kommt ein Kopfsteinpflaster dort hin. Die Vorarbeiten tun sich

schwer.  Stromkabel, Wasserableitung, Teer, Treppensockel und vieles

mehr. Am Mittwoch  den 30.10.2013 fasten sich meine Jungs (Torben und Stefan) und ich ein Herz und legen mit schwerem Gerät los. 3 Anhänger voll Abraum haben wir
beseitigt. Jetzt sind die Vorbereitungen geschaffen für das neue Steinpflaster.

 

 

Die Westwand und der Innenanstrich.

Im August sind die Arbeiten an der Westwand soweit fortgeschritten, dass die Risse und

das Fundament freigelegt sind. Die meiste Feuchtigkeit ist von unten durch das
Fundament gekommen. Mit Spezial Mörtel und sonstigen kleinen Raffinessen
werden  wir der Sache um eine trockene Wand Näher kommen.

 

Der Innenanstrich geht auch voran. Es folgt der Türrahmen und die Fußleisten.



1 Jahreshauptversammlung 27. Juni 2013

Sumpfkalkfarbe an die Wände

Im April 2013 haben viele Helfer mit dem reinigen des Mühlenanbaus begonnen. Anschließend haben wir mit einer Naturfarbe den Teil der Mühle angestrichen. Die Aktion ging über 3 Wochen.

Möhlenschnack am 14. Februar 2013

 

Am 14. Februar trafen sich die Vereinsmitglieder und die Mühlenfreunde zu  einem gemeinsamen Möhlenschnack. Bei einer Tasse Tee wurden viele Themen  angesprochen. Es ging um die Mühle, was in nächster Zeit an Arbeiten noch  gemacht werden sollten und was noch so in Hanerau und der Welt geschieht. Es  wurde das Hafenfest (Maifeuerabend) angesprochen und wir waren der Meinung, dass  es in alt bewährter Form weitergeführt werden sollte. Dank einer Spende der  Familie Weber haben wir jetzt für weitere Klönabende einen Tisch und Gestühl für die Mühle erhalten. Diese Möbel haben vor langer Zeit in einer Gaststube in  Hohenaspe in einer Gastwirtschaft als Stammtisch gestanden. An diesem Abend konnten der Müller und seine Frau 16 Teilnehmer in der Runde begrüßen.

 

 

Ein Wandergesell war in der Mühle

Der Wandergelle Michael aus Kiel hat zum dritten Mal bei uns reingeschaut. Nachdem Michael Weihnachten 2011 12:00 Uhr (zu Mittag) bei uns war und anschließend nach  Ribe in DK getrampt ist wo er ein Treffen mit seinen Zunftbrüdern hatte, kam dann im Frühjahr 2012 noch einmal zu Besuch.

Am Mittwoch den 17. Oktober kam Michael zu uns um endlich in und an der Mühle sein Handwerk zu zeigen. Bei dem ersten Treffen sagte er schon, in so einem alten, historischem Gebäude würde er gerne sein Können einmal zeigen. Es ist vollbracht das Loch in der Mühle zur Straße ist geschlossen und ein Fenstersturz wieder in Stand gesetzt. Für Kost und Unterkunft und ein Handgeld sind wir in der Mühle wieder ein Stück weiter. Danke Michael und weiter eine gute Tippelei. Zu deinem Bergfest wünsche ich Dir alles Gute. Eineinhalbjahr bist Du jetzt auf der Walz. Für den Rest der Zeit weiterhin Arbeit, gute Gespräche und treffe nette Leute. Kommst Du durch  Hanerau, kehre gerne bei uns wieder ein. Ein Platz am Tisch ist immer frei.

Glück zu

Der Müller

Versammlung

Die Gründungsmitglieder

Am 8. Mai trafen sich die Mühlenfreunde um die Satzung noch mal neu zu beschließen. Das Amtsgericht in Kiel hatte noch einige Einwände! Jetzt hoffen wir dass alles in Ordnung ist und wir uns in Kürze

Verein zur Erhaltung der Wassermühle Hanerau

nennen dürfen. Im Anschluss wurde noch ein Foto gemacht und über den weiteren Werdegang der Mühle gesprochen. Ende der Versammlung 23:30Uhr.

Der Fußboden

In der 12 und 13 Kalenderwoche war der Verputzer in der Mühle und hat die Wände zum Teil neu verputzt oder ausgebessert. Der junge Mann hat mit all seiner Erfahrung und seinem können, solide saubere Arbeit abgeliefert. Wir hatten sehr viel Spaß mit Ihm, auch während der Mittagspausen gab es sehr gute Gespräche. Vielen Dank Jörg.

Jetzt konnten wir den alten, wurmstichigen Fußboden herausreißen und gleich dem Feuer übergeben. (Bilder hierzu unter Bilder 2012 Der neue Fußboden)

 

Der Putzer ist fertig. Jetzt geht es fleißig an den neuen Fußboden.

Gründungsversammlung

Am 7. März 2012 trafen sich 10 Mühlenfreunde zu einer Gründungsversammlung bei mir in Hanerau. Ein Entwurf der Satzung des „Vereins zur Erhaltung der Wassermühle Hanerau e.V. wird vorgelesen und diskutiert. Nach 1 ½ sündiger Diskussion wird die Satzung einstimmig für gut befunden. Der Mitgliedbeitrag wird auf 20,-€ Jahr festgelegt. Es wurde der 1 Vorsitzende, seine Vertreterin, die Kassenwartin und eine Schriftführerin am Block einstimmig gewählt. Nun muss die Satzung zum Notar und dem Finanzamt damit sie rechtskräftig wird. Ende des offiziellen Teils 21:00 Uhr.

Im Anschluss wurde der Abend bei einem Mühlentropfen und planerischen Gesprächen in Ruhe zu Ende gebracht. Vielen Dank an alle die gekommen sind. Der Müller

Was geschieht in der Wassermühle?

 

Seit  Mai 2011 sind die Mühlenfreunde wieder  dabei zu schrauben zu Hämmern, um die modernen Geräte aus der Mühle zu entfernen. Wir treffen uns jeden Montag und Dienstag von 18:00 bis …Uhr um die Mühle wieder auf Vordermann zu bringen.

Soll bedeuten in einen gewissen Uhrzustand zu bringen. Dabei wird auch viel erzählt, geredet, gelacht und über weitere Aktivitäten gesprochen.

Wer Lust hat mitzumachen ist herzlich eingeladen.

 

Bald ist die Ecke in der Mühle frei, wo wir

eine Mühlenschnackrunde abhalten können.

Herzlich willkommen auf der  Seite der Wassermühle Hanerau.

Der Müller

"Trauen" Sie sich in der (die) Wassermühle.

Hallo Mühlenfrün.

Nächste Termine 2019:

Ab April wieder treffen in der Mühle.

14.9. Angeln am Regenrückhaltebecken. Wir treffen uns um 15:00 Uhr

14.9.  10:00 Uhr Herbstmarkt mit vielen verschiedenen Ausstellern.

An  de Möhl dreeb man sich

und snakt  platt.

Mitgliederstand im Mitglieder  44

Fördermitglieder 21

 

Kontakt:

Verein zur Erhaltung der Wassermühle Hanerau e.V.

Mannhardtstraße 76

25557 Hanerau

jo.pahl@online.de

Tellefon 04872 2313